Supervision

Supervision ist eine fachkundige Möglichkeit der Reflexion und Lösung beruflich bedingter Interaktionsprobleme. Sie soll helfen, die Qualität beruflicher Arbeit zu sichern und zu verbessern. Die Reflexion dient dazu, berufliche Rollen und Kommunikationsmuster so zu verändern, dass alle Beteiligten zufriedenstellende Beziehungserfahrungen erleben und kontextbezogene Lösungen erarbeiten können. In supervisorischer Arbeit sollen Bedingungen der Störungen, die Hintergründe und Ursachen aufgedeckt und geklärt werden. So können neue Einstellungen und Verhaltensweisen entstehen, welche zu Lösungen und konstruktiver Zusammenarbeit führen. Supervision stellt eine neutrale Außenperspektive zur Verfügung, die sowohl persönliche wie auch soziale und institutionelle Aspekte berücksichtigt. Sie soll dazu beitragen, dass sich folgendes entwickeln kann:

  • Erkenntnisgewinn über hemmende Ereignisse in der Interaktion
  • Konflikte verstehbar machen und Lösungen finden
  • Rollenbilder und Aufgabenfelder klar definieren helfen
  • Grenzen und Selbstschutzbedürfnisse erkennen und respektieren
  • Individuelle Lernmöglichkeiten berücksichtigen
  • Persönliche Kraftquellen erkennen und weiterentwickeln
  • Stressmanagement und Burnout-Prophylaxe erarbeiten
  • Persönliche Erweiterung neuer Sicht- und Handlungsmöglichkeiten
  • Verbesserung persönlicher kommunikativer Kompetenzen

Supervision hat verschiedene Schwerpunkte und kann hilfreich sein als:

  • Fallbezogene Supervision
  • Teamsupervision und Teamentwicklung
  • Leitungssupervision
  • Supervision von Aus- und Fortbildungsteilnehmern in Beratung und Therapie

Eine Terminabsprache für ein erstes zielorientiertes Vorgespräch mit Klärung der Rahmenbedingungen und Kosten ist jederzeit möglich….rufen Sie uns an!

 

Kommentare sind geschlossen.